• Philipp

Was ist organisches (cookieless) Targeting?

Selbstbestimmter Werbekonsum bzw. On Demand Advertising hat eine wesentliche Eigenschaft: Menschen entscheiden selbst, welchen werblichen Content sie anschauen möchten.


Welchen Effekt hat diese Auswahl?


Aus Sicht der Konsument:innen ist das Interesse an einem selbst ausgewählten Werbespot deutlich höher. Er wird aufmerksamer wahrgenommen. Entsprechende Einflüsse auf die Werbewirkung haben wir mehrfach untersucht - die Nutzerzufriedenheit steigt. (Link zur Forschung)


Die Werbebotschaft gelangt durch eigenes Entscheiden genau zu der Konsument:in, die sich für die entsprechende Kategorie, das Produkt oder Thema interessiert. Das ist organisches Targeting. Jede:r User:in wird die Entscheidung was er/sie sich ansehen selbst überlassen.


Relevanz von alternativen Targeting-Methoden in der Datenschutz-Ära


Insbesondere im Bezug auf eine Werbewelt, die ohne 3rd-Party-Cookies auskommen muss, ist selbstbestimmter Werbekonsum bzw. On Demand Advertising mit organischem Targeting eine solide, zeitgemäße Lösung.


Leider ist die Auswertung von historischen Browserdaten von Millionen Nutzer:innen und die entsprechende Verwertung innerhalb von z.B. Data Management Plattformen, um die gewünschten Zielgruppen zu erreichen, noch immer Realität. Nachhaltig, sicher und langfristig ist diese Verarbeitung jedoch nicht mehr. Werbekunden müssen jetzt umdenken und Alternativen finden.


Die Funktion in der Praxis


Bei Welect entscheiden Konsument:innen selbst, welche Werbekampagne sie sich anschauen möchten. In der Regel wird das ergänzt durch ein passendes Geo-Targeting und den Aufbau eines Custom-Channels, also eine Zusammenstellung der richtigen Umfelder und Webseiten. So können geforderte Media-Zielgruppen vorab optimal eingegrenzt werden.


Organisches Targeting: Die richtige Zielgruppe nachhaltig erreichen.

Das Ergebnis ist eine hohe Targeting-Güte: Es werden vor allem Menschen angesprochen, die z.B. in der jeweiligen Kategorie ein gesteigertes Kaufinteresse vorweisen. Welect untersucht den Vorgang des organischen Targetings derzeit in einer aufwändigen Studie, die Anfang 2021 veröffentlicht wird.


Die Rolle des Kampagnen-Teasers


Wesentlich zur Optimierung des organischen Targetings ist die Kreation des passenden Kampagnen-Teasers. Er gibt Aufschluss über den Inhalt des jeweiligen Werbespots und ist Basis für die Entscheidung der User:innen. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind vielfältig. Er kann beispielsweise konkret auf ein Bedürfnis eingehen (Hunger, Durst, Kopfschmerzen uvm.) oder auch ein Testimonial in den Mittelpunkt stellen. Auch die Marke kann zentral positioniert werden.


Selbstbestimmter Werbekonsum mit organischem Targeting
Die Kampagnen-Teaser sind wichtig zur Optimierung des organischen Targetings

In der Regel werden die Kampagnen-Teaser so gestaltet, dass die Verbraucher:innen möglichst schnell erfassen, worum es inhaltlich in der Kampagne geht. So kann schnell und instinktiv die richtige Kampagne gewählt werden. Die Entscheidung über die Gestaltung trifft der Werbekunde, Welect berät in diesem Prozess sehr gern.


Bei weiteren Fragen und Interesse an einer Werbe-Kampagne bei Welect, melden Sie sich bitte jederzeit beim Team oder unter contact@welect.de.