• Julia

PayPal setzt für „Trust-Kampagne“ auf Welect | Warum es sich lohnt

Bekanntermaßen steuert das Vertrauen in eine Marke die Beziehung zwischen Unternehmen und ihren Konsumenten. Weshalb der Online-Bezahldienst PayPal für seine „Trust-Kampagne“ im Herbst 2018 auf Welect setzte, um das Vertrauen seiner Kunden in die Marke aktiv zu stärken, zeigt der aktuelle Case. In Zusammenarbeit mit der Düsseldorfer Agentur Blue449 konnte die gemeinsame Kampagne im Oktober erfolgreich umgesetzt werden.


PayPal „Trust-Kampagne" 2018

Im Zuge dieser Kampagne kamen zwei Werbespots mit unterschiedlichen Motiven und einer Spotlänge von jeweils 20 Sekunden zum Einsatz. Insgesamt wurde die PayPal-Kampagne rund eine Million Mal in der Kampagnen-Übersicht angezeigt, aus der die Nutzer je nach Interesse einen von mehreren Spots auswählen konnten. Knapp 20 Prozent der Nutzer entschieden sich daraufhin für einen der zwei PayPal-Spots, wobei 87 Prozent der User die Spots zu Ende schauten. Doch nicht nur die hohe Durchsichtsrate lässt auf eine erfolgreiche Kampagne hindeuten, sondern auch die Klickrate: Über 10.000 potentielle Kunden folgten auf die Verlinkung zur PayPal-Landingpage am Ende der Videos – was zu einer überdurchschnittlich hohen Klickrate von mehr als fünf Prozent führte.


Das Besondere daran: Bei den Konsumenten der Kampagne handelte es sich fast ausschließlich um Adblock-Nutzer (87 Prozent). Eine Personengruppe, die Werbung gänzlich ablehnt und daher über normale Werbemaßnahmen kaum erreichbar ist.


Welect hat jedoch einen Weg gefunden, auf eine positive Art mit Adblock-Nutzern zu kommunizieren. Einen Beleg hierfür liefert die starke Durchsichts- und Klickrate der PayPal-Kampagne – denn die hohen Zahlen bestätigen nicht nur, dass sich die Welect-Mechanik als zeitgerechtes sowie erfolgreiches Modell bewährt, sondern zeigen auch, dass Adblock-Nutzer als vermeintliche „Anti-Werbekonsumenten“ unter nutzerfreundlichen Bedingungen durchaus bereit sind, Werbung freiwillig zu konsumieren. Durch das Prinzip der Selbstbestimmung schafft es Welect also, anhand seiner Platzierungen auch Adblock-Nutzer mit deren Einverständnis zu erreichen und vor allem deren Vertrauen zu gewinnen.


Wie genau schafft es Welect, das Vertrauen seiner Nutzer zu gewinnen?

Ganz einfach: Bei Welect behält der Mensch die Kontrolle. Die Welect-Mechanik lässt seine User selbst entscheiden, ob sie bereit sind, Werbung zu sehen, und welcher Werbespot für sie relevant ist. Dies sorgt einerseits für hohe Aufmerksamkeit beim Nutzer und schafft andererseits starkes Vertrauen, wie die Zahlen der PayPal-Kampagne zeigen – denn die Entscheidung liegt allein in der Hand des Nutzers.


Werbetreibende profitieren sehr stark von diesem Effekt, denn das aufgebrachte Vertrauen der Nutzer wird zugleich auf die Marke projiziert. Demnach erweisen sich Platzierungen über Welect nicht nur als effektive Werbemaßnahme beispielsweise zur Netto-Reichweiten-Steigerung, sondern darüber hinaus auch als hervorragende inhaltliche Ergänzung zu Werbekampagnen, deren Ziel es ist, Vertrauen aufzubauen und Awareness zu schaffen.


Wendet euch gerne jederzeit bei Interesse an Kampagnen über Welect oder weiteren Fragen direkt an mich oder an das Team unter contact@welect.de.

© 2020 Welect GmbH | Platz der Ideen 1 | 40476 Düsseldorf

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • LinkedIn - Schwarzer Kreis
  • Twitter - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis