Marketing Review St. Gallen publiziert empirischen Beitrag mit dem Praxisbeispiel Welect.

Schon mehrmals durften wir Corinna Thiesen zu Ihrer erfolgreichen Masterarbeit gratulieren. Diesmal weil Corinna Thiesen gemeinsam mit Lukas Mohr, der Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Trier ist, einen Beitrag zur „Bedeutsamkeit von Aufmerksamkeit im digitalen Zeitalter“ in der renommierten Marketing Review der Universität St. Gallen veröffentlicht hat. Im Marketing Review der Universität St. Gallen publizieren Wissenschaftler der führenden europäischen Universitäten ihre neuesten Erkenntnisse. Dementsprechend unterlaufen alle Publikationen ein strenges Auswahl- und Prüfverfahren. Die gemeinsame Arbeit beschäftigte sich mit der steigenden Bedeutung von Aufmerksamkeit im digitalen Zeitalter am Beispiel von Welect.


Wir freuen uns sehr für Corinna und möchten sie deshalb noch einmal herzlich für ihre gelungene Masterthesis beglückwünschen. Die Erkenntnisse aus ihrer Arbeit zeigen, dass Aufmerksamkeit in der heutigen Zeit als wichtige ökonomische Ressource betrachtet werden muss. Gerade deshalb ist es für Medienunternehmen wichtig selbstbestimmten Werbekonsum als alternative Erlösquelle für ihre digitalen Publikationen zu nutzen. Eine höhere Bereitschaft Werbebotschaften Aufmerksamkeit zu schenken erreicht man nicht durch mehr Unterbrechung, sondern durch Ermächtigung der Nutzer.


Für ihren weiteren Weg und speziell ihr Traineeship bei der Initiative Media GmbH in Hamburg wünschen wir Corinna alles Gute!

© 2020 Welect GmbH | Platz der Ideen 1 | 40476 Düsseldorf

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • LinkedIn - Schwarzer Kreis
  • Twitter - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis