• Olaf

Choice is the new targeting

Wieso wir unseren Claim und unsere Positionierung erneuert haben

Welect wurde in diesem Jahr fünf Jahre alt. Vor fünf Jahren haben wir uns aufgemacht, Medienhäuser, Agenturen und Werbetreibende als Geschäftspartner:innen zu gewinnen. Um in unserer Branche als junges Unternehmen mit etablierten Firmen konkurrieren zu können, haben wir uns in den ersten Jahren auf besondere Eigenschaften unseres Produktes fokussiert: selbstbestimmter Werbekonsum und die erfolgreiche Ausspielung von Werbung an AdBlock- und No-Consent Nutzer.


Dass wir als Unternehmen seitdem konstant gewachsen sind und immer mehr Werbetreibende von unseren Produkten überzeugen konnten, zeigt uns, wie relevant unser USP außerhalb der oben genannten Nischen und ganz besonders als Alternative zum Cookie- und ID-basierten Targeting geworden ist. Welect ist längst im digitalen Advertising “Mainstream” angekommen und hat sich, genau wie die Werbe- und Onlinebranche, stets weiterentwickelt. Und genau deshalb war es Zeit, die Positionierung unseres Unternehmens anzupassen. Drei wichtige Botschaften sind relveant:


A. “Es ist nicht mehr zeitgemäß, Menschen Werbung aufzudrängen.”


Das gilt für uns nach wie vor und war unsere Motivation, Welect zu gründen. Viele Branchen haben sich in den letzten 30 Jahren stark verändert. Fast alle zu Gunsten der Endverbraucher, der Nutzer und der Leser. Vergleiche dein eigenes mediales Nutzungsverhalten mit dem vor 20 Jahren: Egal ob Musik, Bücher, Filme oder Serien - Nutzer entscheiden welchen Inhalt sie wann und über welches Gerät konsumieren. Ähnlich stark hat sich unser Nutzungsverhalten in der Kommunikations-, Transport- bzw. Mobility-, Reise-, Retail- bzw. eCommerce- und Finanzbranche verändert. Life is choice - wir Menschen haben uns daran gewöhnt, viele Auswahlmöglichkeiten zu haben und selbstbestimmt bzw. on-demand zu entscheiden.


Und genau das ist die einfache Grundidee hinter Welect - wir ermöglichen täglich Millionen von Menschen in Deutschland, auch Werbung endlich selbstbestimmt zu erfahren. Das sorgt für eine ganz andere und deutlich bessere Art der Werbeakzeptanz. Denn anders als sonst nehmen die Empfänger:innen der Werbebotschaften an einer echten werblichen Kommunikation teil und daraus entstehen hochwertige und extrem wirksame Kampagnen.


B. “Welect ist die führende Lösung für Quality Ads. Dies ermöglicht Werbetreibenden und Media-Agenturen die beste Werbewirkung für ihre Kampagnen.”


Die Menschen fühlen sich respektiert und ernst genommen. Viele Marktforschungsstudien und wissenschaftliche Arbeiten bestätigen, dass dies zu erfolgreicheren Kampagnen mit besseren Werbe-KPIs führt (vgl. u.a. “Die Kraft der Selbstbestimmung. Werbewirkungsstudie 2021”). Zusammengefasst ergab die Studie u.a.: Bei Befragten, die sich den Spot selbst aussuchen können, steigt die Consideration um +51 Prozent, die Kaufbereitschaft um +42 Prozent und auch das Image um deutliche +25 Prozent gegenüber der fremdbestimmten Werbeausspielung. Die User haben zudem ein weitaus positiveres Bild der jeweils ausgesuchten Marke. Der Brand Recall liegt hier um +8 Prozent höher. Das Liking ist zudem um +41 Prozent und das Botschaftsverständnis um +16 Prozent stärker. Ziemlich beeindruckende Zahlen, finden wir.


Und jetzt frag dich einmal selbst: Wie oft hast du nach Online-Kauf eines Produkts z.B. noch tagelang Werbung für genau dieses Produkt ausgespielt bekommen? Wie oft hat das für dich Sinn ergeben und wie oft fandest du das eher nervend als hilfreich?


Targeting-Mix der Zukunft: Choice-Driven, Contextual/Semantic und Cookie-/ID-Lösungen

Das bringt uns zu einer nicht unerheblichen Entwicklung, die maßgeblich zu unserer Neupositionierung geführt hat, denn: Targeting, das jahrelang als DIE Lösung für wirksame Online-Kampagnen gehandelt wurde, wird es in dieser Form nicht mehr geben; Third Party Cookies verschwinden. Auch ist es seit Jahren kein Geheimnis, dass auf Cookie-basiertem Targeting nur maximal 40% der faktischen Reichweite beworben werden konnte und die neuen Identifier-Lösungen deutlich weniger Reichweite erzeugen werden. Die Werbebranche braucht zielgenaue und wirksame Alternativen mehr denn je.


C. “Das Geheimnis ist Choice-Driven Advertising: Menschen entscheiden selbst, welche Werbung sie sehen möchten.”


Hier schließt sich der Kreis zum ersten Teil unserer Positionierung: Bis vor fünf Jahren war die Partizipationsmöglichkeit der Menschen in der Werbung darauf reduziert, Werbung zu vermeiden. Nun nehmen die Menschen am Auswahl- (Targeting) und Ausspielung-Prozess der Werbung teil. Sie engagieren sich. Sie sind ein echter Bestandteil der werblichen Kommunikation.


Unsere werbetreibenden Kund:innen müssen die Menschen zwecks Identifikation und Interpretation ihres Verhaltens online nicht “verfolgen”. Sie kommunizieren mit ihnen. In Zeiten von DSGVO, Third party Cookie-Verboten und Einschränkung mobiler IDs ein wertvoller Nebeneffekt: Choice-Driven Advertising ist 100% datenschutzkonform.


Und da stehen wir nun, so kurz vor dem neuen Jahr, das wieder einen bunten Mix aus Aufgaben, Möglichkeiten und Herausforderungen für uns bereithält und wissen eines sicher: Choice-Driven Advertising funktioniert herausragend gut, wenn man es dafür einsetzt, die Werbebotschaft an die Menschen auszuspielen, für die diese relevant ist und damit Streuverluste vermeidet.


Oder anders ausgedrückt:


Es ist nicht mehr zeitgemäß, Menschen Werbung aufzudrängen. Welect ist die führende Lösung für Quality Ads. Dies ermöglicht Werbetreibenden und Media-Agenturen die beste Werbewirkung für ihre Kampagnen. Das Geheimnis ist Choice-Driven Advertising: Menschen entscheiden selbst, welche Werbung sie sehen möchten.

Choice is the new targeting.


Foto by Marga Sassen
Foto by Marga Sassen

Wir freuen uns auf ein tolles neues Jahr mit jeder Menge Entscheidungen und selbstbestimmter Kampagnen!